Direkt zum Inhalt

Breadcrumb

Rebsorten

Der Kanton Waadt mit seiner eindrücklichen Vielfalt von Terroirs und seinen aussergewöhnlichen terrassierten Rebbergen besitzt eine einzigartige Stärke.

Jeder grosse Wein, der diesen Namen verdient, ist vor allem ein Terroirwein. Ein Wein, der getreulich den ganzen Reichtum des Bodens, des Mikroklimas und der Arbeit der Frauen und Männer widerspiegelt, die ihn hegen und pflegen. Ein Wein mit Charakter und Persönlichkeit, der eine Geschichte erzählt und mit dem man sich identifizieren kann. Ein Wein, der nur die Merkmale seiner Rebsorte aufweist, kann selbstverständlich süffig und sympathisch sein, hingegen ist er ohne wirkliches Interesse für einen sachverständigen Weinliebhaber.

Welches Glück dagegen, wenn ein Wein aus einer bestimmten Rebsorte auch von einigen Noten seines Terroirs geprägt ist! Und genau hier liegt die Stärke des Kantons Waadt. Ob Chasselas, Mondeuse, Plant Robert oder Pinot gris – das spielt kaum eine Rolle. Das Wichtigste ist der feste Wille, Qualität mit grossartigen Terroirs zu vereinen, um Jahr für Jahr das Beste ernten zu können, was uns die Natur zu bieten vermag: authentische und unnachahmliche Weine.

Cabernet sauvignon

Im Kanton Waadt wächst er meist längs sonniger Mauern oder in einigen gut exponierten Lagen. Der Ertrag muss streng reguliert werden, damit seine intensiven Fruchtaromen und würzige Eleganz nicht von einem unangenehmen grünen Pfefferschotengeruch dominiert werden

Chasselas

Die einzigartige Qualität dieser Traubensorte ist, dass sie wunderbar den Charakter des Bodens, auf dem sie gewachsen ist, mit allen seinen Eigenschaften zum Ausdruck bringt. Durch die Arbeit des Winzers werden die typischen Aromen unterstützt und verfeinert. Der Chasselas ist die Waadtländer Rebsorte par excellence

Gamaret

Der Gamaret ergibt gut strukturierte, kräftige Weine mit dunkelroter Robe, deren dichte, würzige Aromen an vollreife rote und schwarze Früchte erinnern. Da er nicht gerade ein Leichtgewicht ist, passt er am besten zu schweren Gerichten.

Gamay

Diese Traubensorte ergibt Weine von unnachahmlich rustikalem Charme, angenehm gewürzt, mit einem Duft nach feuchter Erde und betörend fruchtigen Akzenten. Frisch im Gaumen, mit geschmackvoller Säure und mässigem Tannin

Gewurztraminer

Sein unvergleichlich intensives, betörendes Bouquet vereint verschwenderische Rosendüfte mit den würzigen Noten exotischer Früchte. Bestechend ist auch seine in warmen Goldtönen leuchtende Robe.

Mondeuse

Aus dieser typischen Waadtländer Rebsorte wird ein sympathisch rustikaler Wein gekeltert, der durch seinen, sehr aromatischen, charmanten Duft nach feuchter Erde, Veilchen, reifen Beeren, Pilzen und einem Hauch von Leder überzeugt. Im Gaumen ist die Mondeuse würzig, mit geschmackvoller Säure, sehr dicht, mit feinem, elegantem Tannin und beeindruckend fruchtig.

Pinot gris

Der Pinot gris unterscheidet sich durch eine schöne goldgelbe Robe und einen diskreten Duft. Er ist zudem gut strukturiert, dicht, und präsentiert eine geschmeidige, manchmal fast butterzarte Fülle. Aus Pinot gris werden auch samtige Süssweine vinifiziert.

Plant robert

Diese auch Plant Robez oder Robaz genannte rote Rebe ist eine alte Sorte, die verstreut auf kleinen Parzellen in den Weinbergen des Lavaux angebaut wird. Sie war bereits im 19. Jh. in der Gegend heimisch, ist aber zweifellos viel älter und wurde 1966 im letzten Moment gerettet. Sie weist eine dunkle, granatrote Robe aus und offenbart würzige Pfefferaromen.

Servagnin

Der Servagnin war der erste Pinot noir, der seit dem 15. Jh. in der Gegend von Morges angepflanzt wurde. Sein aromatischer, nuancenreicher Duft erinnert an Waldbeeren und Baumrinden. Die Appellation Servagnin de Morges ist den Winzern der Region vorbehalten, die sich einer strikten Reglementierung unterziehen.

Garanoir

Der wenig säurehaltige Garanoir gilt als idealer Assemblage-Wein. Er verleiht einer Cuvée ausgeprägte Farbe, Körper und Konsistenz. Dadurch vermählt er sich hervorragend mit anderen roten Traubensorten, wie Pinot noir, Gamay oder Gamaret

Syrah

Die Sorte Syrah erzeugt herrlich dichte Weine. Diese spät reifende Sorte ist klimatisch sehr anspruchsvoll. Sie verleiht vor allem roten Assemblages mehr Kraft und Farbe, sowie die für sie charakteristische würzige Fülle.

Merlot

Der Merlot unterscheidet sich durch seine tiefrote Farbe, sein elegantes, verführerisches Fruchtaroma und seine bemerkenswerte Geschmeidigkeit. Bei idealer Lage und sorgfältiger Arbeit des Winzers ergibt der Merlot sehr interessante Weine von höchster Finesse.

Chardonnay

Der Chardonnay verfügt über ein hohes Qualitätspotenzial, das dem Winzer erlaubt, trockene, spritzige und sogar süsse Weine zu produzieren. Sie sind voler Finesse, kräftig, füllig und bieten komplexe Fruchtaromen, unterstrichen durch mineralische Noten.

Pinot blanc

Der Pinot blanc ergibt reich strukturierte Weine voler Noblesse und Finesse. Mit seinem Bouquet von weissen Blüten ist er vollends unwiderstehlich.

Doral

Diese Sorte ist eine Kreuzung von Chasselas und Chardonnay. In kleinen Mengen angebaut, ergibt sie Weine von bemerkenswertem Potenzial, mit feinfruchtigem Bouquet und angenehmer Säure. In stillen Weinen oder Süssweinen entfaltet sie angenehm aromatische, erfrischende Geschmacksnoten.

Pinot noir

Der Pinot noir ist eine sehr anspruchsvolle, schwierig anzubauende Rebsorte, die weder zu viel noch zu wenig Sonne verträgt und unbarmherzig den kleinsten Fehler oder Ertragsüberschuss des Winzers bestraft. Dafür belohnt sie ihn mit eleganten, feinfruchtigen Rotweinen.